Nachhaltige Kommunen

Sie wissen: die Zeit ist reif für nachhaltige Kommunen. Viele Kommunen machen sich auf den Weg der Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist ein Standortvorteil. Die Lebensqualität der Bürger steigt. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für den Weg des nachhaltigen Wirtschaftens, sie wollen in einem entsprechenden Umfeld agieren. Durch eine gesunde und vielfältige Flora und Fauna  steigt der Erholungs- und Freizeitwert in einer Kommune.

Nachhaltige Kommunen handeln in den Feldern

  • Klimaschutz und Energie
  • Ressourcenschutz und Klimafolgenanpassung
  • Nachhaltige Mobilität
  • Lebenslanges Lernen
  • Soziale Gerechtigkeit und zukunftsfähige Gesellschaft
  • Wohnen und nachhaltige Quartiere
  • Gute Arbeit und nachhaltiges Wirtschaften
  • Nachhaltiger Konsum und gesundes Leben
  • Globale Verantwortung und Eine Welt

Nachhaltige Kommunen sind sozial, ökonomisch und ökologisch gesund.

Nachhaltige Kommunen setzen sich Ziele, analysieren die Daten, beziehen die Bürger mit ein, erkennen Potenziale, messen Verbesserungen, stärken ihre Stärken, übernehmen Verantwortung, haben Vergaben, Beschaffung und Finanzen im Blick und befördern Innovationen.

Jede Kommune ist einzigartig.

Jede Kommune verfügt über eine eigene, gewachsene Geschichte, Netzwerke und herausragende, individuelle Stärken. Deshalb ist jede Nachhaltigkeitsstrategie einer Kommune einzigartig.

Steile Lernkurve!

Wir erleben in der Praxis der Beratung und Begleitung der von uns betreuten Mandate eine steile Lernkurve und vielfältige Nutzen bereits während der Erstellung des ersten Nachhaltigkeitsberichts.

  • Die Evaluation des Ist-Zustandes befördert viele Aha-Momente
  • Die Ziele stärken den Fokus auf die Gestaltung der Zukunft
  • Die Strategien helfen, Entscheidungen im komplexen Alltag zu treffen
  • Die Beteiligung der Bürger öffnet Perspektiven und setzt gute Kräfte frei

Wir arbeiten mit dem Berichtsrahmen nachhaltige Kommune.

Wir arbeiten mit dem Berichtsrahmen nachhaltige Kommune auf Basis des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Er bezieht sich auf die 17 Ziele der Nachhaltigkeit, die Sustainable Development Goals (SDG). Diese umfassen den Weltzukunftsvertrag, zu dem sich 193 Länder im Rahmen der Vereinten Nationen verpflichtet haben.

Für die weltweite Umsetzung der 17 SDG bietet die Global Reporting Initiative (GRI) Richtlinien für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten für Großunternehmen, KMU, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen an.

In Deutschland unterstützt der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) als Projekt des Rats für nachhaltige Entwicklung (RNE) die Umsetzung der 17 SDG auf Grundlage der GRI mit Leitfäden und Kriterien. Damit ist der Berichtsrahmen nachhaltige Kommun fest eingebunden in den Weltzukunftsvertrag der 17 SDG.

Kommunen können Teile des Berichtsrahmen nachhaltige Kommune für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis verwenden. Wir finden das einen wunderbaren Anreiz, jetzt in Nachhaltigkeit zu investieren und den klaren Willen pro Nachhaltigkeit zu dokumentieren.

Unser Versprechen

Wir liefern Substanz, die Ihre Kommune weiterbringt und nach vorne bringt. Unsere Lösungen funktionieren und stiften Ihrer Kommune einen großen Mehrwert. Mit unserer Arbeit investieren Sie in Lösungen, die sich dauerhaft rechnen.

Externe Links mit mehr Informationen

Ihre Anja und Stefan Theßenvitz

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und zu lesen!

THESSENVITZ
erkennen – beherrschen – begeistern

Veilchenweg 7a
97353 Wiesentheid

Stefan Theßenvitz
Diplom-Betriebswirt (FH)

Fon: +49 9383 909 99 85
Fax: +49 9383 909 99 87
Mobil: +49 178 219 19 91

Anja Theßenvitz
Kommunikationswissenschaft, M.A.

Fon: +49 9383 909 99 86
Fax: +49 9383 909 99 87
Mobil: +49 177 723 09 43


    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Freiwillig)

    Betreff

    Ihre Nachricht




    Ihr Weg zu uns via Google Maps:

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden